This site uses Cookies & Google Web Fonts to provide you with the best possible experience. By clicking "Continue" or continuing to use the site, you acknowledge that you agree to the use of cookies & Google Web Fonts. Click Here To Learn More.
All Right, Continue.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Alles klar, Fortfahren.
Jul 2020

Demokratie wirkt unternehmerisch I 16. September

Eine gemeinsame Veranstaltung von MITWIRKEN und Frankfurt Forward

In der Diskussion um gesellschaftliche Verantwortung wird meist zwischen wirtschaftlich ausgerichteten Unternehmen und sozial orientierten Non-Profit Organisationen unterschieden. Doch insbesondere Social Entrepreneure zeigen zunehmend, dass sich Profit und gesellschaftlicher Mehrwert zusammen denken lassen. Auch konventionelle Firmen übernehmen auf vielfältige Weise soziale Verantwortung: durch Corporate Social Responsibility, Impact Investing oder Förderung von Teilhabe, Vielfalt und demokratischen Prozessen innerhalb ihrer Unternehmen. Wir wollen diskutieren, ob und wie Unternehmen in Zukunft mehr gesellschaftliche Verantwortung übernehmen müssen

Die Veranstaltung soll Brücken bauen und Akteure aus den verschiedenen Sektoren zum Austausch und Weiterdenken zusammenbringen. Hierzu laden Sie die Gemeinnützige Hertie-Stiftung und die Wirtschaftsförderung Frankfurt herzlich am 16. September von 19:00 - 21:00 Uhr ein.

Impulse für unsere Diskussion liefern uns:

  • Lisa Jaspers, Gründerin von FOLKDAYS und Co-Autorin des Buches „Starting a revolution“
  • Elisa Naranjo, Head of Fairstainability der einhorn products GmbH
  • Gordon Riske, Vorsitzender des Vorstands der KION Group AG
  • Dr. Steen Rothenberger, Geschäftsführender Gesellschafter der ROTHENBERGER 4XS Unternehmensgruppe und Investor

Begrüßen wird Sie der Frankfurter Wirtschaftsdezernent Markus Frank. Die Diskussion moderiert Elisabeth Niejahr, Geschäftsführerin der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, ehemals Wirtschaftsjournalistin.

Wir bitten um vorherige Anmeldung.


Mit der Nutzung des Anmeldeformulars werden Ihre Daten an die Gemeinnützige-Hertie Stiftung übermittelt. Die Links zu YouTube und Zoom schicken wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung zeitnah zur Veranstaltung per E-Mail.


Frankfurt Forward ist der Matchmaker für Startups, Unternehmen und Investoren in FrankfurtRheinMain.

Frankfurt Forward bringt unter dem Dach der Wirtschaftsförderung Frankfurt Startups und etablierte Unternehmen zusammen. Unter dem Motto „Matching am Main“ verbindet das Projekt bisher getrennte Welten und fördert die Weiterentwicklung von Innovation und Digitalisierung am Standort Frankfurt am Main.

Frankfurt Forward is the matchmaker for startups, companies and investors in Frankfurt amMain.

As a project of the Frankfurt Economic Development – GmbH, Frankfurt Forward brings together young startups and established companies. Under the slogan “Matching @ Main” ,the project connects two separated worlds and fosters innovation and digitalization in Frankfurt.

FRANKFURT FORWARD FOLGEN.
FOLLOW FRANKFURT FORWARD.
SEND A MESSAGE

CONTACT US.

Thank you! Your Message has been sent.
Sorry. Seems like something went wrong while submitting the form. Please try it again.
NACHRICHT SENDEN

KONTAKT ZU UNS.

Vielen Dank! Wir haben Ihre Nachricht erhalten.
Oops! Something went wrong while submitting the form.