November 2021
November 2021
November 2021

STARTUP OF THE MONTH.

November 2021

WIANCO OTT Robotics

Wianco automatisiert und optimiert mit EMMA repetetive Arbeitsschritte, damit sich die Mitarbeiter auf die wichtigen Arbeiten konzentrieren könnnen. Mit seiner Idee hat das Startup die Frankfurt Forward Jury überzeugt und sich den Titel Startup of the Month gesichert! Im Interview gibt Managing Director und Gründer Michael Wilczynska Einblicke in die Gründungsgeschichte und teilt seine Lessons Learned.

Bitte stelle dich kurz vor: wer bist du, was hast du bislang gemacht und wie kam es zur Gründung Deines Startups?
Mit dem Beginn meiner Selbstständigkeit als Softwareentwickler im Jahr 1996 parallel zu meinem Studium der Wirtschaftsinformatik in Darmstadt widme ich mich seit 2004 als Geschäftsführer der WIANCO Solutions Group der Programmierung von Systemen im Bereich IT-Sicherheit und der IT-Qualitätssicherung sowie der Durchführung zugehöriger Projektmanagement Aufgaben. Vor rund 10 Jahren begann für mich zusammen mit Paul Tessmann – ebenfalls Geschäftsführer und Mitgründer der WIANCO OTT Robotics GmbH und zudem ein sehr guter Freund - die Reise der Entwicklung einer Lösung, der es gelingen sollte, menschliche Interaktionen mit beliebiger Software auf beliebigen Devices zu imitieren, um Mitarbeiter in der Durchführung repetitiver, monotoner Aufgaben zu entlasten. Roboter, Automatisierung und die Themengebiete der künstlichen Intelligenz faszinierten uns bereits seit unserer Kindheit. Diese Leidenschaft musste zwangsläufig zur Gründung eines Unternehmens in diesen Disziplinen führen.

Euer Geschäftsmodell in 3 Sätzen – was müssen wir wissen?

EMMA eliminiert den Fachkräftemangel undermöglicht auch Nicht-IT-lern Geschäftsprozesse zu automatisieren, als wärensie Programmierer – einfache Prozesse nach 30 bis 60 Minuten, sehr komplexeProzesse nach nur 2 Tagen Schulung. Die Automatisierung von Prozessen ist einwesentlicher Bestandteil der aktuellen und zukünftigen Digitalisierungsstrategienvon Unternehmen und Ländern. Möglichst viele Menschen daran mitwirken zulassen, statt nur als Zuschauer am Rande zu beobachten, schafft sowohlunternehmerische als auch gesellschaftliche Mehrwerte für alle Beteiligten.

Welche Lesson Learned möchtest du anderen Gründer mit auf den Weg geben?


1.    Selbst die besten Produkte verkaufen sich nicht von selbst. Investiert frühzeitig in den Aufbau von starken Partnerschaften. Bis sich diese entwickeln und reifen vergeht ebenfalls viel Zeit.

2.    Schwierigkeiten und Fehlschläge sind keineAusnahmen, sondern gehören zum Lern- und Wachstumsprozess dazu. Auch diegrößten Boxer schlagen regelmäßig daneben und lagen ausnahmslos auf denBrettern. Trainiert Eure geistige und körperliche Konstitution, ernährt Euchgut und vernachlässigt nicht die Physik Eurer Körper.

3.    Seid hilfsbereit, freundlich und stiftet EurerZielgruppe den Mehrwert, der sie erfolgreich macht. Euer Erfolg resultiert ausder Menge und Höhe des Nutzens, den Ihr für sie generiert – nicht aus denFeatures Eurer Produkte.

Bitte vervollständige folgenden Satz: FrankfurtRheinMain ist für mich....
das optimale Zusammenspiel aus Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur mitten im Herzen Deutschlands.

Gib uns bitte eine Empfehlung für einen Blog / eine Newsseite / ein Fachmagazin / ein Buch, das dich (zu Fachthemen) inspiriert?

Das Springer Fachmagazin WuM – „Wirtschaftsinformatik und Management“ inspiriert mich zu Fachthemender Informatik mit unternehmerischer Relevanz.
Das Buch „Künstliche Intelligenzund der Sinn des Lebens“ von Richard David Precht erinnert mich an dieNotwendigkeit zur fortlaufenden Analyse des Mehrwertes, den unsere KI EMMA denMenschen aus Gesellschaft und Unternehmen stiftet.


Mit welchem Experten würdest du gerne einen Tag lang zusammenarbeiten und warum? 
Mit Prof. Dr. Sabina Jeschke, denn sie verbindet Tech-Enthusiasmus und Unternehmertum mit wertvollem Know-how aus KI, Wissenschaft und Forschung, begleitet von jahrelangen Erfahrungen und resultierenden Einsichten zur Umsetzung von Transformations- und Digitalisierungsstrategien im Konzernumfeld unterschiedlicher Branchen.

Deine Chance: Was möchtest du den Lesern noch sagen?
Allen Lesern von Frankfurt Forward bieten wir die kostenlose Teilnahme am Seminar „Prozessautomatisierungund Einsatz von KI“ im Wert von 890,- € an. Folgt und kontaktiert uns dazu auf LinkedIn oder über das Kontaktformular auf www.wianco.com und schreibt „Frankfurt Forward 2021“ in den Betreff Eurer Nachricht. Anschließend bekommt Ihr eine Antwort mit den möglichen Terminen.

Frankfurt Forward ist der Matchmaker für Startups, Unternehmen und Investoren in Frankfurt am Main.

Frankfurt Forward bringt unter dem Dach der Wirtschaftsförderung Frankfurt Startups und etablierte Unternehmen zusammen. Unter dem Motto „Matching am Main“ verbindet das Projekt bisher getrennte Welten und fördert die Weiterentwicklung von Innovation und Digitalisierung am Standort Frankfurt am Main.

FRANKFURT FORWARD FOLGEN.
NACHRICHT SENDEN

KONTAKT ZU UNS.

Vielen Dank! Wir haben Ihre Nachricht erhalten.
Oops! Something went wrong while submitting the form.