This site uses Cookies & Google Web Fonts to provide you with the best possible experience. By clicking "Continue" or continuing to use the site, you acknowledge that you agree to the use of cookies & Google Web Fonts. Click Here To Learn More.
All Right, Continue.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Alles klar, Fortfahren.
Nov 2021

Startup of the Year - Die teilnehmenden Startups in der Übersicht

Am 17. November ist es soweit!

Unsere sechs Startup of the Month treten gegeneinander an und versuchen im Pitch die Jury vor Ort und die Zuschauer im Livestream von ihrer Geschäftsidee zu überzeugen. Im Anschluss an den jeweiligen Pitch gibt es ein Online Voting. Hier bekommen Sie einen ersten Überblick über die teilnehmenden Startups. Seien Sie am 17. November ab 18 Uhr dabei und entscheiden Sie sich für Ihren Favoriten!

Auf den Gewinner warten neben einem exklusiven Mentoring mit einem Frankfurt Forward Jurymitglieds weitere begehrte Preise!
Über unseren Eventbrite Link können Sie sich für das Event anmelden und alle weiteren Informationen erhalten!

Startup of the Month Februar: Energy Robotics

Das Team von Energy Robotics

Präzise, effizient und kostensparend. Mit der ersten kommerziell verfügbaren Softwareplattform, die ein hardwareunabhängiges Roboterbetriebssystem mit einem cloudbasierten Flottenmanagement und KI-gesteuerter Datenanalyse vereint, wurde Energy Robotics aus Darmstadt im Februar Startup of the Month. Gerade an Orten, die für Menschen Gefährlich sind, werden die Wartungsroboter mit der Software des darmstädter Unternehmens in Pilotprojekten eingesetzt.

Zum Interview mit CEO Marc Dassler.

Zur Webseite von Energy Robotics.

Startup of the Month März: BITA Indexes

Das Team von BITA Indexes

BITA ist der weltweit erste Anbieter von End-to-End-Infrastruktur für Indexierung und systematische Investitionen.
Mit der Technologie von BITA können Vermögensverwalter und institutionelle Investoren passive und systematische Strategien entwerfen, testen, berechnen und analysieren, ohne sich auf traditionelle Indexlösungen und komplexe Tools verlassen zu müssen.

Zum Interview mit CEO und Mitbegründer Victor Gomez.
Zur Webseite von BITA.

Startup of the Month Mai: Otto ID Solutions

Das Team von Otto ID Solutions

Die Produkte von Otto ID Solutions GmbH erleichtern Prozessabläufe, insbesondere dort, wo es auf jede Sekunde ankommt. Innovative Technologie- und Softwarelösungen des Frankfurter Startups wurden u.a. für das Rettungs- und Gesundheitswesen entwickelt und helfen mit einer einfachen und nachhaltigen Prozessoptimierung bei Inventarisierung, Bestellprozessen und Wartungsmaßnahmen sowie bei der transparenten Nachverfolgung von Produkten. So wird sichergestellt, dass Fahrzeuge und Material im Rettungswesen immer vollständig und einsatzbereit sind.

Otto ID ist Innovationstreiber für RFID-Technologien und Prozesslösungen einer international gefragten Branche und unser Startup of the Month im Mai 2021.

Zum Interview mit CEO und Gründer Karsten Otto.
Zur Webseite von Otto ID Solutions.

Startup of the Month Juli: Thing-it

Thing-it Gründer Marc Gille

Thing-it aus Schwalbach am Taunus digitalisiert mit seiner Software und den Sensoren der bekanntesten Hersteller Gebäude und Flächen und verbindet die Mieter sowie Betreiber durch eine umfassende Unternehmenssoftware.

Vom Buchen eines Tisches im shared Workspace, der schlüssellosen Einlasskontrolle per NFC, einem Social Intranet für Mitarbeiter, dem smarten Monitoring von Temperatur und Licht in jedem Raum oder der intelligenten Wartung des Gebäudes unterstützt Thing-it Mieter, Betreiber und Serviceanbieter des Gebäudes und bringt den gesamten Workflow in und um die Bürofläche in das digitale Zeitalter.

Unser Startup of the Month bietet mit seiner cloudbasierten IoT-Plattform eine Komplettlösung zur Digitalisierung eines Gebäudes und wurde so Startup of the Month im Juli!

Zum Interview mit CEO und Gründer Marc Gille.
Zur Webseite von Thing-it.

Startup of the Month September: Shikenso

Das Team von SHIKENSO

Das Frankfurter Startup Shikenso hat den Stellenwert von Sponsoring in der rasant wachsenden E-Sports-Branche erkannt und bietet ein innovatives Analytics-Tool für das Controlling und Reporting von Sponsoringmaßnahmen mithilfe einer selbstentwickelten künstlichen Intelligenz.

Die KI analysiert Sponsoringinhalte wie Produktplatzierungen und gebrandete Trikots in Live-Streams und auf Social-Media und bestimmt den Wert des Sponsorings.

Shikenso sorgt mit ihren Tools für eine weitere Professionalisierung in der E-Sports-Industrie durch verlässliche, datengestützte Erkenntnisse im Sponsoring und wurde mit diesen innovativen Ideen Startup of the Month September!

Zum Interview mit CEO und Mitgründer Arwin Fallah.
Zur Webseite von Shikenso.

Startup of the Month November: WIANCO OTT Robotics

Das Team von WIANCO OTT Robotics

Mit EMMA bietet Wianco OTT Robotics eine Lösung zur Automatisierung von Geschäftsprozessen an. Ob mit Hardware oder Software schafft es das Unternehmen, repetitive Arbeiten durch eine robotic process automation zu digitalisieren. Dank der Automatisierung von Prozessen werden Mitarbeiter entlastet, Kosten gesenkt und Arbeitsabläufe beschleunigt.
In der hardwarebasierten Automatisierung kann EMMA durch Sensoren und Kinematiken (u.a. robotergesteuerte Hände) mit einer Vielzahl von Geräten auf unterschiedlichste Weise interagieren und Workflows so automatisiert durchführen.

Das Jungunternehmen aus Seeheim-Jugenheim konnte unter anderem 2020 einen German Innovation Award für sich entscheiden und überzeugte die 30-köpfige Jury von Frankfurt Forward!

Zum Interview mit Managing Director und Gründer Michael Wilczynska.
Zur Webseite von WIANCO OTT Robotics.


Frankfurt Forward ist der Matchmaker für Startups, Unternehmen und Investoren in FrankfurtRheinMain.

Frankfurt Forward bringt unter dem Dach der Wirtschaftsförderung Frankfurt Startups und etablierte Unternehmen zusammen. Unter dem Motto „Matching am Main“ verbindet das Projekt bisher getrennte Welten und fördert die Weiterentwicklung von Innovation und Digitalisierung am Standort Frankfurt am Main.

Frankfurt Forward is the matchmaker for startups, companies and investors in Frankfurt amMain.

As a project of the Frankfurt Economic Development – GmbH, Frankfurt Forward brings together young startups and established companies. Under the slogan “Matching @ Main” ,the project connects two separated worlds and fosters innovation and digitalization in Frankfurt.

FRANKFURT FORWARD FOLGEN.
FOLLOW FRANKFURT FORWARD.
SEND A MESSAGE

CONTACT US.

Thank you! Your Message has been sent.
Sorry. Seems like something went wrong while submitting the form. Please try it again.
NACHRICHT SENDEN

KONTAKT ZU UNS.

Vielen Dank! Wir haben Ihre Nachricht erhalten.
Oops! Something went wrong while submitting the form.